Motama GmbH

2008-11-14

ACM wählt Software von Motama zum Gewinner des Open Source Wettbewerbs

NMM-Software auf der diesjährigen ACM Multimedia Konferenz ausgezeichnet

Die ACM Multimedia ist die renommierteste Konferenz auf den Gebiet Multimedia. Das Themenspektrum beinhaltet alle Aspekte der Verarbeitung multimedialer Daten. Das Programmkomitee der ACM Multimedia hat die Schlüsseltechnologie der Firma Motama - die Software genannt Network-Integrated Multimedia Middleware (NMM) - zur Präsentation im Rahmen des diesjährigen Open Source Wettbewerbs ausgewählt. Eine international besetzte Jury von Experten hat nun die NMM-Software als Gewinner des Wettbewerbs gekürt. "Wir möchten der ACM für diese Auszeichnung danken", sagt Dr. Marco Lohse, Geschäftsführer von Motama. "Dies ist auch ein Erfolg unserer Strategie, stets die neuesten Forschungsergebnisse in ausgereifte Software zu überführen, die dann wiederum in kommerziellen Produkten und im wissenschaftlichen Umfeld eingesetzt werden kann."

ACM Multimedia

Die ACM Multimedia ist die renommierteste jährlich stattfindende Multimedia-Konferenz, die alle Aspekte der Verarbeitung multimedialer Daten behandelt. Das Themenspektrum reicht von den zugrundeliegenden Techniken und Theorien über Multimedia Anwendung bis hin zu Multimedia Servern und Netzwerken. In diesem Jahr fand die Konferenz in Vancouver (Kanada) statt. Der Open Source Wettbewerb ist eine relativ neue und sehr erfolgreiche Ergänzung der Konferenz. Im Jahr 2008 wurde der Wettbewerb zum fünften Mal ausgetragen, um die wichtigen Leistungen der Open Source Entwickler zu würdigen, die Codecs, Software-Architekturen und Middleware-Bibliotheken als freie Grundlage für weitere Entwicklungen zur Verfügung stellen. Weitere Informationen über Motama sind verfügbar unter www.mcrlab.uottawa.ca/acmmm2008

Motama GmbH

Motama ist spezialisiert auf die Konzeption und Entwicklung verteilter und vernetzter Multimedia Systeme - angefangen bei Embedded-Systemen und mobilen Geräten, über PCs, bis hin zu großen Rechen-Clustern. Die Schlüsseltechnologie der Firma ist eine bahnbrechende neuartige Software-Architektur, genannt Netzwerk-Integrierte Multimedia Middleware (NMM), die für innovative Produkte in den Bereichen Home- Entertainment und Gebäudetechnologie, oder für die Erstellung und Verbreitung von Medieninhalten eingesetzt wird. Die Middleware-Technologie von Motama arbeitet plattformübergreifend: Beliebige Netzwerke und eine Vielzahl von Betriebssystemen werden unterstützt, wodurch NMM-basierte Lösungen auf handelsüblichen PCs aber auch auf Embedded-Systemen, wie Handys, PDAs oder Set-top-Boxen eingesetzt werden können. Gegründet im Jahr 2005 in Saarbrücken als "Spin-Off" Unternehmen des Lehrstuhls für Computergraphik der Universität des Saarlandes, bietet die Firma Motama heute kommerzielle und "Open Source"-Versionen ihrer Software an. Weitere Informationen über Motama sind verfügbar unter www.motama.com

Marco Lohse (Motama) und Prof. Abdulmotaleb El Saddik (General Co-Chair ACM Multimedia 2008)

[Pressemitteilung]